Zum Anfang springen

Strände auf Fuerteventura

Einige der Strände der Insel Fuerteventura gehören zu den schönsten der Welt und ziehen stets viele Touristen, aber auch Einheimische an. Familien mit Kindern, Wassersportler und andere Badefreunde verbringen hier schöne Stunden und genießen das tolle Ambiente. An den meisten Stränden gibt es abgegrenzte Strandabschnitte für Anhänger der Freikörperkultur. Für das leibliche Wohl sorgen Strandcafes, Restaurants und Imbissbuden mit einem vielseitigen, kulinarischen Angebot.

 Corralejo Grandes Playas

Strand bei Corralejo Die Strände des Ortes Corralejo liegen in einem Naturschutzgebiet und verfügen über feinen, weißen Sand. Das Wasser ist eher ruhig und ist somit bestens zum Baden geeignet. Die romantischen Sanddünen sind riesengroß und bilden ein großes Areal, das schon von weitem zu sehen ist. In unmittelbarer Nähe der Dünen befinden sich mehrere Imbisse und Restaurants, die zum Verweilen einladen und stets eine Erfrischung bereithalten. Die Bedingungen für Wassersportler sind ideal und bieten Surfern, Kite-Surfern und Tauchern die Möglichkeit, ihrem Hobby ausgiebig nachzugehen.

 Playas de Jandia

Strand zwischen Jandia und Costa Calma Die schönsten und begehrtesten Strände der Insel Fuerteventura findet man zwischen Morro Jable und Costa Calma. Sie sind besonders lang und verfügen über wunderbar weißen Sand. Das türkisblaue Wasser macht das Ganze perfekt und lässt das Herz eines jeden Badegastes höher schlagen. Auch hier finden Wassersportler gute Bedingungen vor, sodass zum Beispiel Surfer, Kite-Surfer und Taucher diese Strände gerne aufsuchen. Die Strandabschnitte sind überwacht und verfügen über romantische, kleine Buchten, in denen der Urlauber die wohltuende Ruhe genießen kann. Imbissbuden, Cafes und Restaurants versorgen ihre Gäste mit köstlichen Spezialitäten und kühlen Erfrischungen.

 Playa del Castillo

Playa del Castillo Dieser Traumstrand liegt südlich des Hafens des Ortes Caleta de Fustes in einer reizvollen Bucht. Er erstreckt sich über eine Länge von 800 Metern und liegt äußerst geschützt. Das Wasser ist sehr sauber und wird nur langsam tiefer, sodass auch kleine Kinder wunderbar im Wasser spielen und baden können. Am Strand werden für verschiedene Wassersportarten Kurse angeboten, die teilweise auch von Kindern wahrgenommen werden können. Die schöne Strandpromenade lädt zu einem Spaziergang und zur Einkehr in eines der Cafes oder Restaurants ein.

 Playa Blanca

Die wunderschöne Playa Blanca liegt etwa drei Kilometer von der Hauptstadt der Insel Fuerteventura, Puerto del Rosario, entfernt. Bei einer Länge von 900 Metern und einer Breite von 45 Metern ist hier viel Platz für sonnenhungrige Urlauber oder Einheimische. Sogar im Winter kann man, wegen der sanften Brandung, an diesem Strand problemlos baden. Die Badegäste können sich an einer Strandbar mit einem Imbiss oder einem kühlen Getränk versorgen. Die Playa Blanca wird vor allem von Einheimischen gerne aufgesucht.

 Mal Nombre

Strand zwischen Jandia und Costa Calma Dieser Strandabschnitt liegt zwischen Costa Calma und Jandia und ist ein Geheimtipp für Urlauber, die am Strand vor allem Ruhe suchen. Auffallend sind die schwarzen Strandburgen, die einen wunderbaren Windschutz bieten und dem Badegast auch die Möglichkeit geben, der Freikörperkultur nachzugehen. Man sollte sich schon am frühen Morgen eine dieser Strandburgen sichern, denn sie sind sehr beliebt und schnell besetzt. Das anfangs flache Wasser an diesem Strandabschnitt garantiert auch Familien mit kleinen Kindern ein ungetrübtes Badevergnügen.








Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter

Pauschalreisen Lastminute Flüge




Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Fuerteventura


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen
















Seitenanfang