Zum Anfang springen

Essen und Trinken auf Fuerteventura

Abseits des Touristenstroms, im Landesinneren von Fuerteventura, kann der Reisende noch in kleinen, gemütlichen Restaurants die typische Inselküche probieren. Diese besteht aus einfachen Zutaten, wie Gemüse, Mehl und Kartoffeln. Gofio zum Beispiel ist für die Inselbevölkerung ein Grundnahrungsmittel. Hierbei handelt es sich um ein Mehl, das aus gemahlenen, gerösteten Getreidekörnern besteht und in der Inselküche vielerlei Verwendung findet. Es dient zum Andicken von Suppen und wird auch einem Kinderbrei beigefügt. Ein sehr einfaches, aber schmackhaftes Gericht ist das Papas arrugadas con mojo. In stark gesalzenem Wasser gekochte, kleine Kartoffeln werden nach dem Kochen solange über dem Feuer abgedämpft, bis sie runzelig werden. Dazu wird eine pikante Knoblauchsauce gereicht. In der heutigen Inselküche werden natürlich auch köstliche Fischspezialitäten, sowie internationale Gerichte aller Art angeboten.
Sehr beliebt sind auch kleine Appetithappen, wie Tapas, die in unterschiedlichsten Variationen mit leckeren Saucen serviert werden. Zu den traditionellen Getränken der Insel gehören der Rum, sowie verschiedene Liköre. In den Restaurants werden aber auch erlesene Weine serviert.





Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter

Pauschalreisen Lastminute Flüge




Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Fuerteventura


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen







Seitenanfang